BGM  3

Nach BGM 4

BGM 4

PDCA Zyklus Evaluation

C.F.E Praxis für Ernährungsberatung sowie

Betriebliche Gesundheits Managment

Demingkreis oder auch Deming-Rad, Shewhart Cycle, PDCA-Zyklus beschreibt einen iterativen vierphasigen Problemlösungsprozess,

der seine Ursprünge in der Qualitätssicherung hat.

PDCA steht hierbei für das Englische Plan -- Do -- Check -- Act,

was im Deutschen auch mit‚ Planen – Tun – Überprüfen – Umsetzen‘ oder ‚Planen – Umsetzen – Überprüfen – Handeln‘ übersetzt wird.

Der PDCA-Zyklus findet ebenfalls Anwendung beim

kontinuierlichen Verbesserungsprozess.

PDCA-Zyklus Paradigma Plan (Planen einer Qualitätsverbesserungs-Maßnahme) Qualitätsbeobachtung und Problemerkennung Problemanalyse und Problemlösung Do (ausführen) Umsetzung einer Problemlösung in die Routine Check (Überprüfung) Evaluation der Problemlösung Act (Verbessern)Sicherstellen, daß das Problem nicht mehr auftritt und--» Beginn eines neuen Zyklus


Nachhaltigkeit, der Check! Überprüfung der durchgeführten Maßnahmen vier bis sechs Monate nach Beendigung des BGM, falls nötig Verbesserung und nochmaliges Manifestieren der zu verbessernden Maßnahme.


Ein Unternehmen kann nur dann erfolgreich sein,  wenn jeder Mitarbeiter bewußt eine Mitverantwortung an der Qualität seiner Arbeitsstätte und an deren Verbesserung trägt und die Qualitätsverbesserung als kontinuierlichen Prozeß auffaßt.